Ein paar Tage Licht

Ein paar Tage Licht Algerien Afrikas gr tes Land mit Reichtum gesegnet im Innersten zerrissen Hier wird ein deutscher R stungsmanager entf hrt angeblich von islamistischen Terroristen so der algerische Geheimdienst D

  • Title: Ein paar Tage Licht
  • Author: Oliver Bottini
  • ISBN: 9783832196608
  • Page: 449
  • Format: Hardcover
  • Ein paar Tage Licht

    Algerien Afrikas gr tes Land, mit Reichtum gesegnet, im Innersten zerrissen Hier wird ein deutscher R stungsmanager entf hrt, angeblich von islamistischen Terroristen, so der algerische Geheimdienst Doch f r BKA Mann Ralf Eley, an der deutschen Botschaft in Algier stationiert, passen zu viele Puzzlest cke nicht zusammen Allerdings kann er nicht ermitteln, ohne die AusAlgerien Afrikas gr tes Land, mit Reichtum gesegnet, im Innersten zerrissen Hier wird ein deutscher R stungsmanager entf hrt, angeblich von islamistischen Terroristen, so der algerische Geheimdienst Doch f r BKA Mann Ralf Eley, an der deutschen Botschaft in Algier stationiert, passen zu viele Puzzlest cke nicht zusammen Allerdings kann er nicht ermitteln, ohne die Ausweisung zu riskieren Also tut er es diskret, mithilfe der algerischen Untersuchungsrichterin Amel, seiner heimlichen Geliebten Bald wird klar, dass es um viel mehr geht als um das Leben eines Entf hrten Denn zahlreiche Spuren f hren nach Deutschland, zu einem schw bischen Waffenhersteller Und Eley begreift Wenn er die Wahrheit ans Licht bringen will, muss er alles aufs Spiel setzen.

    • Free Read [Spirituality Book] ✓ Ein paar Tage Licht - by Oliver Bottini ½
      449 Oliver Bottini
    • thumbnail Title: Free Read [Spirituality Book] ✓ Ein paar Tage Licht - by Oliver Bottini ½
      Posted by:Oliver Bottini
      Published :2018-08-11T08:33:00+00:00

    One thought on “Ein paar Tage Licht

    1. Buchdoktor

      Als deutsch-algerisches Joint Venture plant die Firma Elbe Algérie in Algerien Panzer vom Typ Atlas zu produzieren. Der deutsche Manager Peter Richter wird direkt nach seiner Ankunft in Algerien entführt, noch ehe er den Werksaufbau verfolgen oder im muslimischen Nordafrika unbedarft in ein interkulturelles Fettnäpfchen treten kann. Der Handlungsstrang um Richters Entführung spielt im Jahr 2012. Der algerische Geheimdienst besteht auf der offiziellen Erklärung, eine al-Qaida-Gruppe fordere [...]

    2. Michael

      Ich bekam einen Krimi oder Thriller versprochen, geliefert wurde der Versuch eines Nachhilfekurses in algerischer Geschichte und französischer Kolonialverbrechen. Dadurch, dass ständig irgendwelche Hintergründe erklärt werden, Unmengen an Protagonisten auftauchen, die aber allesamt (trotz History-Ausflügen) blass und uninteressant bleiben, geht die Handlung nicht voran. Dann der Klischee-Rüstungsmagnat. Ach. Und leider interessiert mich an Algerien weder die Geschichte noch die augenblickl [...]

    3. H.P. Karr

      Wer hat den deutschen Waffeningenieur Peter Richter aus dem Gästehaus vor den Toren Algiers entführt? Islamistische Extremisten? Algerische Militärs? Der BKA-Unterhändler Ralf Elay soll in Algerien für Aufklärung sorgen – und die Freilassung der Geisel erreichen. Je weiter er vordringt, desto unklarer werden ihm die Frontverläufe zwischen den diversen Geheimdiensten, Militärgruppen und deutschen Waffenhändlern und ihren Lobbyisten, die die nordfrikanischen Konflrikte mit immer neuen L [...]

    4. Ellen Dunne

      Komplex, realistisch und richtig richtig gut. Oliver Bottini hat sich mal wieder als einer meiner liebsten deutschen Autoren bewiesen. So wie schon "Der kalte Traum" ist "Ein paar Tage Licht" ein politisch brisantes und (soweit ich beurteilen kann) extrem gut recherchiertes Buch über die Verstrickungen der deutschen Rüstungsindustrie mit der politisch fragilen Lage in Algerien, Afrikas größtem Staat. Wer einfach nur entspannen will, wird mit dem Buch weniger Freude haben, denn es wimmelt von [...]

    5. Otto Lambauer

      Gut recherchiert der algerische Widerstandskrimi um eine terroristische Demokratiebewegung, die in den deutschen Waffenhandel eingreift. Zum Schluss, ganz zum Schluss kommt es zur schicksalhaften Begegnung, was das Ganze etwas sentimental schmalzig werden lässt.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *